Kompetenzen

Langjährige Erfahrung im Bereich professionelle Ausbildung und Trainings in allen Bereichen des Alpinismus, ermöglichen es uns, für (fast) alle Anforderungen das passende Ausbildungspaket schnüren zu können. Innovation und permanente Weiterentwicklung am Stand der Technik sind für uns die Faktoren welche an oberster Stelle stehen. In unsere Ausbildungs- und Trainingsprogramme fließen dabei nicht nur die neuesten Entwicklungen in fachlicher oder technischer Hinsicht ein, sondern wir versuchen auch in der Art der Wissensvermittlung neue,(manchmal) auch unkonventionelle Wege zu gehen. Die grösste Stärke unseres Teams ist jedoch die Flexibilität mit der wir individuelle Lösungen erarbeiten.
Reisen / Mit über 20 Jahren hauptberuflicher Erfahrung als Reiseveranstalter kennen wir die letzten Winkel der Erde
und sind spezialisiert auf hochqualitative Urlaube zu Lande und zu Wasser, eine Prise Abenteuer gehört dazu. Unsere persönliche Leidenschaft ist zu unserem Beruf geworden und so planen, organisieren und leiten wir Kultur- , Tauch-, Segel -, Berg- und Abenteuerreisen für unsere Kunden. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf Innovativen und einzigartigen Touren in Topqualität.
Bergführungen / Sie suchen einen staatlich geprüften Profibergführer, der seit vielen Jahren auf den Bergen der Alpen und der Welt zuhause ist? Dann sind Sie bei uns richtig. Erfolgreich führen wir Jahr für Jahr unsere Kunden Sommer wie Winter zu einzigartigen Naturerlebnissen, von genussvollen Wanderungen bis zu den Achttausendern des Himalaya. Eine Bergtour beginnt im Kopf, nicht am Einstieg, und endet zuhause beim Betrachten der Gipfelbilder. Wir begleiten Sie, vom Anfang bis zum Ende!
Events / Ob Firmenincentive oder Sportveranstaltung – mit unserem langjährigen Knowhow im In- und Ausland schneidern wir Ihnen eine Veranstaltung nach Maß. Unsere (Stamm-)kunden kommen aus allen Branchen, ob Finanz, Industrie, Immobilien oder Sport. Sie alle lassen sich von uns “eventainen”. Wenn Sie etwas mehr als eine Raftingtour oder einen Hochseilgarten oder ein Green Event suchen, sind Sie bei uns richtig!
Coaching / Neue Perspektiven… Sie haben das Gefühl auf Ihrem Weg durch eine Schlucht oder nahe an einem Abgrund unterwegs zu sein und der Weitblick ist Ihnen abhanden gekommen? Das Ziel ist zum Greifen nah und doch scheint es unerreichbar? Sie stehen mit Ihrem Team am Stand und kommen nicht nach oben, stolpern über Kommunikationsprobleme und scheitern am mangelnden Vertrauen. Gruppendynamische Negativspiralen reiben sie auf. Der Ausbruch aus dem gewohnten Alltag ermöglicht neue Verhaltensweisen und mobilisiert schlummernde Energien. Wir bringen Menschen von der Enge des Tals in die Weite der Berge. Wir erleben dort gemeinsam mit Ihnen Höhen und Tiefen nicht nur im morphologischen Sinne. Nur wer seine Position verändert, kann eine neue Perspektive gewinnen. In unseren Coachingprogrammen arbeiten wir mit Psychotherapeutinnen, Erlebnispädagoginnen, Trainerinnen und Coaches zusammen, um Ihnen bei ihren Fragestellungen im Leben behilflich zu sein. Wer den Wunsch nach Veränderung verspürt, kann durch uns begleitet, neue Wege finden und auf
mannigfaltige art und weise seinen blick erweitern. diese erfahrungswelten eröffnen einzelnen wie auch teams neue Verhaltensdimensionen abseits eingetretener Pfade.
Fotografie / In unserer Bilddatenbank finden sich über 50.000 Bilder aus den Bereichen Abenteuer, Sport, Natur, Landschaft, Reise, Mensch und Tier. Die geographische Streuung reicht von Europa über Nord- und Südamerika, Asien und Afrika bis zu Unterwasseraufnahmen im roten Meer, der Karibik, dem Mittelmeer und Indischen Ozean.
Location Scouting / Nach über einem Vierteljahrhundert Bergsteigen und Reisen kennen wir fast alle Winkel der Gebirge dieser Welt, insbesondere natürlich in den Alpen. Für international tätige Fotografen und Filmteams suchen und finden wir jedes Jahr die besten Shooting Locations. Sie suchen, wir finden das passende Setting!
Grafik / Die Werke unserer Grafikpartner sind bereits weithin bekannt und geschätzt. Zudem erstellen wir laufend auch Druckwerke im Eigenverlag sowie in Kooperation mit namhaften Partnern.
Gutachten / In unserem Team arbeiten mehrere Sachverständige für den gesamten alpinen Bereich, die für Gerichte und Versicherungen tätig sind.
Fachgebiete:
05.01 Alpinistik
05.01.01 Sommerbergsteigen
05.01.02 Winterbergsteigen
05.02 Alpiner Schilauf, Snowboarden (eingeschränkt auf Alpinen Schilauf)
05.02.01 Alpiner Schilauf, Schiunfälle
09.35 Sicherheit am Berg: Bergrettung, Lawinenkunde, Lawinenunfälle, Lawinenschutz
Publikationen / Stellung beziehen, eine Meinung haben und dazu auch stehen. Sich festlegen ohne gleich zu glauben damit auch immer recht zu haben. Die eigenen Einsichten und Ansichten zu formulieren, um die Leser zum mitdenken und
zum Nachdenken zu animieren. Unsere Publikationen als Ausdruck des Engagements die gesammelte Fachkenntnis und Erfahrung nicht nur für uns zu behalten, sondern auch weiterzugeben. Das Spektrum ist vielfältig und laufend kommen neue Artikel und Beiträge dazu… vielleicht auch für Sie?
Referenzen:
Mair P. (2009): Bike und Climb.
In: Bergauf – Mitgliederzeitung des Oesterreichischen Alpenvereins. Innsbruck.
Würtl W., Sponring M., Mair P., et al. (2009): Wanderfibel.
Hrsg: Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit. 3. Auflage. Innsbruck
Würtl W. u Mair P.(2009). Risiko, Sicherheit und warum der Mensch Fehler macht.
In: Ausbildungshandbuch der Tiroler Lawinenkommissionen.
Hrsg: Amt der Tiroler Landesregierung. Innsbruck.
Würtl W. u Mair P.(2009). Gefahrenzeichen im Gelände.
In: Ausbildungshandbuch der Tiroler Lawinenkommissionen.
Hrsg: Amt der Tiroler Landesregierung. Innsbruck.
Würtl W. u Mair P.(2009). Notfallmanagement.
In: Ausbildungshandbuch der Tiroler Lawinenkommissionen.
Hrsg: Amt der Tiroler Landesregierung. Innsbruck.
Zörer W. u Winkler M. (2009): Schnee und Lawinen.
In: Ausbildungshandbuch der Tiroler Lawinenkommissionen.
Hrsg: Amt der Tiroler Landesregierung. Innsbruck.
Mair P. (2008): Wettersturz.
In: Alpin – das Bergmagazin August 2008. Nürnberg.
Walter Z. u. Mair P. (2008): Spaltensturz.
In: Alpin – das Bergmagazin Juli 2008. Nürnberg.
Mair P. (2008): Seil am Gletscher.
In: Alpin – das Bergmagazin Juni 2008. Nürnberg.
Mair P., Würtl W., Plattner P., Zörer W. (2008): Alpin Extra Skitouren.
Hrsg: Olympia Verlag GmbH. Nürnberg.
Würtl W., Mair P., et al. (2007): Lawinenfibel.
Hrsg: Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit. 6. Auflage. Innsbruck
Würtl, W. u. M. Larcher (2007): Stop or Go. Risikomanagement auf Tour.
In: Sicher am Berg. Oesterreichischer Alpenverein. Innsbruck.
Würtl, W. u. M. Larcher (2007): Notfall Lawine. Effiziente Hilfe nach einem Lawinenabgang.
In: Sicher am Berg. Oesterreichischer Alpenverein. Innsbruck.
Mair, P. u. Leichtfried, A. (2007): Eis am Stil oder lieber ein gemischtes?
In: Bergauf. Mitteilungen des Oesterreichischen Alpenvereins. 01-2007.
Würtl, W. (2006): Notfallausrüstung – Befund und Perspektive.
In: Sicherheit im Bergland. Jahrbuch des Kuratoriums für Alpine Sicherheit 2006. Innsbruck.
Mair, P. et al. (2006): Eiskletterfibel.
Hrsg: Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit. 1. Auflage November 2006. Innsbruck.
Würtl, W. u. M. Larcher (2006): Seilverwendung bei Gletscher-Skitouren. Risikomanagement auf Touren.
In: Bergauf. Mitteilungen des Oesterreichischen Alpenvereins. 02-2006.
Würtl, W. (2006): Was ist „Risikomanagement“. 24 Experten geben Antwort.
In: Alpin 5. Fit für die Berge. Mai 2006. Nürnberg.
Würtl, W. (2006): Komplexes Risikomanagement. Der strategische Umgang mit Risiko im Wintersport.
In: Alpenvereinsjahrbuch. Berg 2006. Zeitschrift Band 130. München, Innsbruck, Bozen.
Würtl, W. (2005): Lawinenreport. Lawinenunfälle in Österreich im Winter 2004/05.
In: berg&steigen 4/05. Innsbruck.
Würtl, W. (2005): Die „leichtsinnigen“ Jugendlichen! Unfallstatistik 2004/05.
In: 3D Magazin. Denkraum für die Jugendarbeit. Dezember 2005. Innsbruck.
Würtl, W. (2005): Panzerknacker Iglu. In: 4U. Alpenvereinsjugend [magazin]. Dezember 2005. Linz.
Würtl, W. u. W. Zörer (2005): Führen in großen Höhen. Risikomanagement auf Trekking- und Expeditionsreisen.
In: berg&steigen 3/05. Innsbruck.
Mair, P. (2005): Beschreibung des Auf- und Abbauverhaltens eines Eisfalles.
In: Sicherheit im Bergland. Jahrbuch des Kuratoriums für Alpine Sicherheit 2005. Innsbruck.
Würtl, W. (2005): Lawinenunfälle in Österreich im Winter 2004/05.
In: Sicherheit im Bergland. Jahrbuch des Kuratoriums für Alpine Sicherheit 2005. Innsbruck.
Hohlrieder M., Mair P., Würtl W., Brugger H. (2005): The impact of avalanche transceivers on mortality from avalanche accidents.
In: High Altitude Medicine & Biology 6:72–77. 2005.
Würtl, W. (2005): Komplexes Risikomanagement. Der strategische Umgang mit Risiko im Wintersport.
In: Berg 2005. Alpenvereinsjahrbuch 2005. Band 129. München. Innsbruck. Bozen.
Würtl, W. (2005): Achtung Hochgebirge. Gefahren bei der alpinen Jagd.
In: Jäger. Zeitschrift für das Jagdrevier. Jahrgang 112. Hamburg.
Würtl, W. (2005): Alpine Sicherheit. In: Jagd in Tirol. Zeitschrift des Jägerverbandes. Jahrgang 58. Innsbruck.
Würtl, W. (2005): Risikomanagement auf Tour.
In: Naturfreunde Österreich (Hrsg.). Bericht Internationales Lawinensymposium. Wien.
Würtl, W. et al. (2005): Wanderfibel.
Hrsg: Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit. 2. neu bearbeitete Auflage. Innsbruck
Burtscher M., Faulhaber M., Kroath I., Schäfer G., Sumann G., Würtl W. (2005): Erste Hilfe Fibel.
Hrsg: Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit. 3. völlig überarbeitete Auflage. Innsbruck.
Mair, P. (2005): Phänomenologische Beschreibung des Auf- und Abbauverhaltens eines Eisfalles.
Diplomarbeit am Institut für Geographie der LFU Innsbruck. Innsbruck.
Würtl, W. (2005): Lawinenunfälle in Österreich im Winter 2003/04.
In: Alpen.Verein. Mitteilungen des Oesterreichischen Alpenvereins. Nr. 1. 05. Jhg. 60 (130).
Würtl, W. u. M. Larcher (2005): Risikomanagement auf Touren.
In: Alpen.Verein. Mitteilungen des Oesterreichischen Alpenvereins. Nr. 1. 05. Jhg. 60 (130).
Würtl, W. (2005): È Facile commettere errori! Un contributo sulle possibili fonti d’errore nelle operazioni di soccorso alpino.
In: Neve e Valanghe 2005.
Hohlrieder M., Mair P., Würtl W., Brugger H. (2004): LVS-Zwischenbilanz. Was bringen Lawinen-Verschütteten-Suchgeräte?
In: berg&steigen 4/04. Innsbruck.
Mair, P. (2004): Baustelle Standplatz Eis. In: berg&steigen 4/04. Innsbruck.
Würtl, W. (2004): Lawinenereignisse in Österreich im Winter 2003/04.
In: Sicherheit im Bergland. Jahrbuch des Kuratoriums für Alpine Sicherheit 2004. Innsbruck.
Würtl, W. (2004): Warum es so einfach ist Fehler zu machen? Zum Umgang mit den Fehlerquellen im Alpinismus.
In: Sicherheit im Bergland. Jahrbuch des Kuratoriums für Alpine Sicherheit 2004. Innsbruck.
Würtl, W. (2004): Lawinenreport. Daten und Fakten zu den Lawinenunfällen 2003/04.
In: berg&steigen 4/04. Innsbruck.
Mair, P. (2003): Eiswissen. In: berg&steigen 4/03. Innsbruck.
Würtl, W. (2003): Lawinenreport. Daten und Fakten zu den Lawinenunfällen 2002/03.
In: berg&steigen 4/03. Innsbruck.
Würtl, W. (2003): Sicherheit und Risiko. Von der individuellen Einzelentscheidung zum „komplexen Risikomanagement“.
In: Sicherheit im Bergland. Jahrbuch des Kuratoriums für Alpine Sicherheit 2003. Innsbruck.
Würtl, W. (2003): Lawinenereignisse in Österreich im Winter 2002/03.
In: Sicherheit im Bergland. Jahrbuch des Kuratoriums für Alpine Sicherheit 2003. Innsbruck.
Würtl, W. et al. (2003): Lawinenfibel.
Hrsg: Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit. 4. Auflage. Innsbruck
Würtl, W. u. E. Kohlberg (2003): Trainet Manual. Training. Education and Preparation for Polar Expeditions.
Hrsg: Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung. Bremerhaven.
Würtl, W. u. M. Larcher (2003): baustelle standplatz (2). Reihenverankerung, Ausgleichsverankerung und Methoden der Partnersicherung.
In: berg&steigen 3/03. Innsbruck.
Würtl, W. u. M. Larcher (2003): baustelle standplatz (1). Der Zentralpunkt, Stand an einem Fixpunkt, Verspannungen.
In: berg&steigen 2/03. Innsbruck.
Würtl, W. et al. (2002): Lawinenfibel.
Hrsg: Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit. 3. völlig überarbeitete Auflage. Innsbruck.
Würtl, W. (2002): Überlebt. Behelfsmäßiges Biwakieren im Winter.
In: berg&steigen 3/02. Innsbruck.
Würtl, W. (2002): 292°WNW. Teil 2: Praxis mit Kompass – die hohe Kunst.
In: berg&steigen 3/02. Innsbruck.
Würtl, W. (2002): 292°WNW. Der Kompass – unverzichtbares Auslaufmodell?
In: berg&steigen 1/02. Innsbruck.
Würtl, W. (2002): Die verborgene Gefahr. Risiko Spaltensturz bei Schihochtouren.
In: berg&steigen 1/02. Innsbruck.
Mair, P. (2001): Männer ohne Nerven?. In: berg&steigen 4/01. Innsbruck.
Würtl, W. (2001): Bohrhaken in der Praxis. berg&steigen im Gespräch mit Reinhold Scherer.
In: berg&steigen 3/01. Innsbruck.
Würtl, W. (2001): haken_install.exe. Tipps und Tricks zum richtigen Umgang mit Verbundhaken.
In: berg&steigen 3/01. Innsbruck.
Würtl, W. u. M. Sponring (2001): berg&mobil. Dehnen und Mobilisieren für BergsteigerInnen.
In: berg&steigen 2/01. Innsbruck.
Würtl, W. (2001): Trekking in Tibet. Rund um den Mount Kailash.
In: Alpin. Das Bergwelt Magazin 6/01.
Würtl, W. u. P. Mair (2000): Sellrainer Südhang vom Rotgrubenspitz 66% (33°). Ein lehrreicher Tag im winterlichen Hochgebirge.
In: berg&steigen 1/00. Innsbruck.
Würtl, W. (1999): Qualität auf dem Prüfstand. Eine Untersuchung über den lawinenkundlichen Wissensstand bei Jugend- und TourenführerInnen im OeAV.
In: berg&steigen 4/99. Innsbruck.
Würtl, W. (1999): Reise zum heiligsten Berg der Welt.
In: Alpenvereinsmitteilungen 1/99. Innsbruck.
Würtl, W. (1998): Dein Lieblingsberg als Modell. Methodische Übung zum Lesen topographischer Karten.
In: berg&steigen 2/98. Innsbruck.
Würtl, W. (1998): Tibet. Mit dem Fahrrad über das Dach der Welt.
In: Alpenvereinsmitteilungen 1/98. Innsbruck.