Svalbard_2018_110
SKITOUR / Svalbard (Spitzbergen)

Im Reich der Eisbären

Eines der grossen Skiabenteuer im hohen Norden. Wir verbringen eine Woche auf Tourenskiern im Reich der Eisbären. Unser Tourengebiet liegt auf Spitzbergen, der größten Insel des Archipels Svalbard.

 

Allgemeine Informationen / Mit seiner Lage weit nördlich des Polarkreises zwischen dem 74. und 81. Breitengrad erwartet die Inselgruppe Reisende als eisige Schönheit: rau, karg und unwirtlich – im Winter wie im Sommer. Menschen bleiben hier nur wenige, und diese meist nur ein paar Jahre. Die eigentlichen Herren sind die Eisbären! Spitzbergen umfasst fünf größere Inseln, und dazu zahlreiche kleinere Inseln. Erst 1096 fand die erste Besiedelung statt, Grund war die Entdeckung der Kohlevorkommen. Zuvor waren hier nur Walfänger und Robbenjäger zugange, die die Inseln als temporären Stützpunkt nutzten. In der Nähe der ersten Grube entstand Longyearbyen, bis heute ist dies die Hauptstadt.
Eisbären / Spitzbergen ist Eisbärenland. Rund 3000 Tiere, also mehr als Menschen, leben auf der Inselgruppe. Es ist verboten, ausserhalb der Siedlungen ohne Gewehr oder ohne bewaffneten Führer unterwegs zu sein. Die Lieblingsbeute der Eisbären sind die Robben, deshalb wandern die Bären an der Packeisgrenze entlang auf der Jagd nach den Meeresbewohnern. Ansonsten gibt es nur wenige Landsäugetiere die in diesem Klima überleben können, wie etwa das Rentier oder der Polarfuchs.
Die Reise / Nach Einkaufen und Eingewöhnen starten wir täglich mit Skidoos oder Schiff den besten Skitourenbergen rund um Isfjorden, Sassenfjorden und Nordfjorden. Wir wohnen komfortabel in Longyearbyen im Hotel und genießen abends die lokale Küche, um am nächsten Tag wieder gestärkt zu neuen Gipfeln aufzubrechen. Wale, Robben, Walrosse, Polarfüchse, Rentiere und Eisbären sind zum Teil mögliche „Begleiter“.
Aufgrund des Expeditionscharakters der Reise und der besonderen Gegebenheiten vor Ort ist es wichtig, den Anweisungen der Bergführer unterwegs im Gelände unbedingt Folge zu leisten.

Termin: 26.04. – 05.05.2019

EUR 2.790,-

Unsere Tourenauswahl erfolgt abhängig von den jeweiligen Bedingungen und Vorlieben der Gruppe direkt vor Ort. Damit ist eine optimale Nutzung des Terrains gewährleistet.
Tag 1: Flug über Oslo nach Longyearbyen.
Tag 2: Ankunft nach Mitternacht in Longyearbyen, Transfer ins Hotel. Besuch des Polarmuseums, Sicherheitseinweisung und Briefing für die nächsten Tage.
Tag 3 – 9: Die nächsten Tage erleben wir Polarfeeling pur – täglich erkunden wir einen neuen Skitourengipfel rund um die großen Fjorde der Hauptinsel. Die Touren sind im Bereich 500 – 1000HM, somit lassen sich auch mal zwei oder gar drei Aufstiege am Tag realisieren. Einige Touren können mit dem Skidoo erreicht werden, andere Ausgangspunkte laufen wir mit den Polarcirkel Booten an. Immer wieder sind Begegnungen mit Robben und Walrossen, manchmal auch Wale, möglich. Die Touren starten meist direkt am Strand – sea to summit in Reinkultur!
Tag 10:  Transfer zum Flughafen und Heimreise.

Teilnehmeranzahl: 5 bis 10 Personen (5 TN pro Bergführer)

9 x Übernachtung/Frühstück im DZ in Longyearbyen

Schneemobile bzw. Bootstransfers zu den Touren

Sicherheitsausrüstung (Eisbären!) und Genehmigungen

Staatlich geprüfter mc2alpin Bergführer

 

Zusatzkosten: Fluganreise nach Longyearbyen, nicht enthaltene Mahlzeiten in Longyearbyen, Getränke, persönliche Ausgaben, Reiseversicherung (kann bei mc2alpin mitgebucht werden)

Bilder von der Reise

Stöbern Sie in unserer Bildergalerie um einen besseren Eindruck von der Reise zu gewinnen. Schauen Sie sich auch gerne im mc2alpin Blog um, dort finden Sie weitere Bilder, Highlights und aktuelle Reiseberichte.

Buchung

Ja, bitte senden Sie mir ein Angebot über eine Reiserücktrittsversicherung zu.
Detaillierte Informationen finden Sie hier: Europäische Reiseversicherung
Ja, ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Verwendung meiner Daten.
Hier geht's zu unseren AGB und zur Datenschutzerklärung
Ja, ich habe das Standardinformationsblatt für Pauschalreisen gelesen.